S Pink Premium Pointer Bio-Tagebuch (nur 3% Fantasie): The Aristocrats
People used to remind me that "not everything's either black or white", but that doesn't mean they don't exist.
Because, where is all that grey coming from?

Freitag, 14. März 2014

The Aristocrats

Nein, damit meine ich nicht den geschmacklosen, jedoch bei weitem nicht schlechten Witz (ACHTUNG: derbster, tiefschwarzer Humor XD ), den man sich in unzähligen Versionen seit Jahrzehnten unter Stand-Up Comedians und Entertainern erzählt (es geht vorwiegend darum, wer ihn am ekelerregendsten erzählen kann), sondern eine Kleidungsrichtung, die sich an formaler Gewandung aus dem Europa des 18. und 19. Jahrhunderts orientiert.
Wie auch auf Steampunk, hat das victorianische England großen Einfluss auf das Erscheinungsbild der Aristocrats. Dadurch sehen sich die Stile natürlich teilweise etwas ähnlich, wobei Aristocrats einen deutlich dunkleren Weg gehen.
Stehen bei Steampunk eher Kupfer, erdige Braun- und Grüntöne bzw. Pastellfarben im Vordergrund, so wird die Farbpalette der Aristocrats mehr durch kräftiges, kontrastreiches Schwarz, Grau, dunkles Rot und Violett regiert, wodurch man deutlich erkennt, dass sich der Stil aus der Gothic- und Visual Kei-Szene entwickelt hat. Weitere Hinweise darauf finden sich natürlich im verwendeten Make Up und den Accessoires.

Aaaanyway, wie komm' ich drauf?
Hab' mir nun irgendwie in den Kopf gesetzt, dem Ganzen ein Chance zu geben und mir ein Aristocrat Outfit zusammenzustellen, einfach so zum Spaß ... und weil's schon sehr ziemlich immens scharf aussieht. :D
Darauf gekommen bin ich auf einer meiner "Stalkingexkursionen" durch den dunkelbunten und bittersüßen Blog von Varis und ihren Bericht über die First European Innocent World Tea Party.
Als Steampunk-Fan, Liebhaber von Filmen wie z.B. "Interview With a Vampire", früherer Anime-/Manga-Fuchs (dementsprechend beeinflusst von japanischer Kultur) bin ich auch Lolita-Mode gegenüber sehr angetan und habe mich gefragt, ob man da als Mann nicht auch irgendwie mitmischen kann. Eigentlich eine dumme Frage. Schließlich war Victorian England für alle da. ^^ Aber sie drängte sich mir eben auf, weil man immer nur Mädels so herumlaufen sieht, und auch in den Eventvideos der einzige Typ oft nur hinter der Kamera steht, noch dazu vergleichsweise unaufwändig gekleidet. Sogar bei Visual Kei müssen sich die Frauen als Frauen verkleiden, weil's außerhalb Japans zu wenige Männer gibt, die die Eier haben, ihre androgyne, wenn nicht sogar straight-up feminine Seite rauszulassen.
WARUM iST DAS SO?! Geht meiner Meinung nach gar nicht! :D
Da ich schon etwas länger irrsinnig auf den edlen und gleichzeitig verspielten Look victorianischer Mode für Frauen (Spitze, Rüschen, Bänder und Schleifen, Korsagen etc. ... O-M-fucking-G! ^^) und Männer (Zylinder, Melonen, Gehstöcke, Taschenuhren, schicke Westen und Mäntel) abfahre, und mich in letzter Zeit immer mehr in die Detailverliebtheit der Community im Allgemeinen verkuckt habe (Nicht nur was die Kleidung und Accessoires betrifft. Kuckt euch im Blog von Varis das Video der kleinen Modenschau auf der Tea Party an. Die Mini-Choreografie beim Wechsel der Models? Ich steh' total auf solche Kleinigkeiten. XD ), will ich das nun auch mal probieren. Außerdem finde ich es wie gesagt schade, dass es anscheinend nur so wenige Männer gibt, die sowas aktiv betreiben, sei es nun als Lebensstil oder bloß als Hobby. Plus, ich seh' in einem Anzug verdammt gut aus, aber es gibt eben nicht wirklich viele Gründe einen anzuziehen, also mach' ich mir den Grund selber. :)

Ich habe noch keine Ahnung, wie und wann ich genau damit anfangen werde. Schließlich sollte ich mich vorerst auf andere Dinge konzentrieren (Job, eigene Wohnung, bla) und das Geld lieber dafür ausgeben. Werde mir also Stückchen für Stückchen immerwieder mal ein paar Dinge über's Jahr verteilt zulegen. Aber ist ja auch nicht so, als hätte ich irgendeinen Stress, außer dass iCH UNBEDiNGT ENDLiCH ANFANGEN WiLL!!! :'D
Eine ungefähre Idee zu einem Outfit habe ich glücklicherweise schon gefunden, jedoch noch keine genaue Vorstellung davon ... was vielleicht auch besser so ist (beugt der Enttäuschung vor, wenn's nachher nicht so aussieht, wie man's gerne gehabt hätte ^^ ). Jedenfalls soll's in etwa in die Richtung gehen.
Das Einzige, was schon so gut wie feststeht, sind die Grundfarben: Schwarz mit violetten Akzenten.
Die Stiefel werden "notgedrungen" eher schlicht. Hätte gerne ein paar Schnallen dran, aber entweder wird Schnallen-Overkill angeboten oder das Design gefällt mir nicht (weil Plateau oder whatever).
Dafür LiEBE ich den Stock. Ich meine, JUST LOOK AT iT!!! Na? NA?! :D 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Irgendwelche Gedanken, Meinungen, Wünsche, Anregungen?
Any Thoughts, opinions, wishes, suggestions?