S Pink Premium Pointer Bio-Tagebuch (nur 3% Fantasie): Why You Think the Net Was Born?
People used to remind me that "not everything's either black or white", but that doesn't mean they don't exist.
Because, where is all that grey coming from?

Dienstag, 3. Juni 2014

Why You Think the Net Was Born?

Porn! Porn! Porn!



Wird doch Zeit, dass ich meinem Namen mal gerecht werde, oder? ^^
In diesem Eintrag geht's um Pornos, einiger meiner diesbezüglichen Vorlieben und vieles, was mich in dem Zusammenhang an ihnen nervt. Wer damit also nichts anfangen kann oder gar noch minderjährig ist, hat nun Zeit sich zu verpissen.
...
3
...
2
...
1
...
C:/ficken.exe
Loading...


_____

This blog entry is gonna be long and hard.

   __,,,,、 .,、
/'゙´,_/'″  . `\
: ./   i./ ,,..、    ヽ
. /    /. l, ,!     `,
.|  .,..‐.、│          .|
(´゛ ,/ llヽ            |
ヽ -./ ., lliヽ       .|
/'",i" ゙;、 l'ii,''く     .ヽ
/ ...│  ゙l,  l゙゙t, ''ii_    :.!
: /.._ /    ヽ \\.`゙~''''''"./
.|-゙ノ/   : ゝ .、 ` .`''←┬゛
l゙ /.r   ゛ .゙ヒ, .ヽ,   ゙̄|
. | ./ l      ”'、 .゙ゝ........ん
l  /     ヽ .`' `、、  .,i゛
.l|  !    ''''v,    ゙''ー .l、
|l゙ .il、  .l  .ヽ  .¬---イ
.ll゙, ./    !            ,!
.!!...!!   ,,゙''''ー       .|
l.",!    .リ         |
l":|    .〜'''      ,. │
l; :!    .|'"    ...ノ,゙./ │
l: l「    !    . ゙゙̄ /  !
.| .|    !     ,i│  |
:! .l.    }    ,i'./    |
:! .|    :|    . /     .|
:! |    ;!   "      .|
:! !    │        │
:!:|               ,! i ,!
:! ,    .l,      / .l゙ !
:! |    , l.     | .|  :,
: v'" .!    |'i .ヽ,    ./ :!  .ヽ
_, _/  /     .l  ゛ ._/ :l゙    .`゙"

Graphics "stolen" from 4chan. :p

- Trügerische Werbung:

Boah, wie das nervt! >.<*
Im Vorschaubild sieht man eine hübsche Frau mit hochgesteckten Haaren und Brille, die halterlose Strümpfe trägt und ein schönes Paar hochhackige Schuhe dazu anhat (nicht diese nuttigen Plateau-Dinger, sondern einfach nur ein schönes, weil dezentes Paar Schuhe). Ja, oft klicke ich alleine schon deswegen ein Video an.
Dreimal dürft ihr raten, was in über 75% der Fälle das Erste ist, was sie loswird.
Nein, ich sag's euch.
Als erstes kommt die Brille weg, und ehe man sich versieht sind auch die Haare offen, die Schuhe ausgezogen und die Strapse verschwunden. Und das oft noch, bevor's in irgendeiner Weise interessant wird. -_-
Nichts gegen komplett nackte Frauen oder offene Haare, aber wenn ich sowas sehen will, dann sehe ich mir eins der anderen 389.758 Videos an, die täglich hochgeladen werden (is' keine recherchierte Zahl, nur eine grobe Schätzung von mir ... dürfte aber ungefähr hinkommen ... ist vielleicht sogar noch zu niedrig).
Danke, aber nein danke, jetzt nicht.
Verseht ihr? In dem Fall geht's mir um's Prinzip. Ich bin sicher nicht der Einzige, der gerne genau DAS konsumieren würde, was er angeboten bekommt. Ich steh' einfach auf das Material, die teilweise verspielten Verzierungen (Spitze, Nähte, Schleifchen, Bänder, Bindungen etc.) und den farblichen Kontrast. Noch dazu geht's dabei um Dinge, die per Design nicht im Weg sein können. Das ist Verpackung, die man während dem Verzehr nicht nur dranlassen kann, sondern die ihn sogar noch unterstützt.
Ich bin großer Liebhaber von Fast Food, das man sich einfach packt und reinbeißt. Aber ab und zu genieße ich durchaus gerne etwas fein angerichtetes mit Messer und Gabel. Für mich geht es dann am eigentlichen Sinn vorbei, wenn sich ein schönes Steak binnen Sekunden nichtmehr von einem fettigen Burger unterscheiden lässt. (Verzeiht die plumpen Vergleiche, aber ich versuche es einfach zu halten und möglichst bildlich darzustellen, um meinen Punkt klarzumachen. Ich könnte auch die ganze Zeit über Schwänze und Fotzen reden, aber unnötige Obszönitäten habe ich an anderer Stelle schon genug.)
_____

- Fehlinterpretationen:

Mature (erwachsen/ausgereift) = alt fett und hässlich, zumindest wenn man nach der Definition von Porno-Webseiten geht.
What?! The?! ACTUAL Fuck?! Ó.o
"Auch andere Töchter haben schöne Mütter."
Ich komme immer mehr in ein Alter, in dem das verstärkt geltend wird. Eine schöne Frau ist für mich eine schöne Frau, egal, ob sie nun 21, 33, oder 54 ist. Davon gibt's aber in Pornos leider viel zu wenige.
Wenn ihr mich fragt, dann könnte man das mit als Grund ansehen, warum so viele geile alte Böcke auf die jungen Dinger stehen. "Das Angebot bestimmt die Nachfrage.", heißt es in der Wirtschaft so schön. Warum sollte das ausgerechnet auf die Porno-Industrie nicht zutreffen?
Die paar halbwegs gutaussehenden echten Frauen, die es gibt, haben ihre Oberweite schon vor 20 Jahren mit Implantaten geboostet, was an etwas betagteren Körpern noch schlimmer aussieht, als an ihren blutjungen Gegenstücken. Lachfältchen um die Augen, ein kleiner Bauch, leichter Speck an der Hüfte, aber Hauptsache die Titten zeigen himmelwärts. (Was mit künstlichen Brüsten sonst aus ästhetischer und nur allzu oft auch proportionaler Sicht für mich nicht stimmt und warum ich die Teile generell nicht mag, erkläre ich vielleicht ein anderes Mal.) Sorry, aber das passt einfach nicht ins Gesamtbild.
Andere wiederum sind wohl schon zu lange in der Branche tätig. Ihnen merkt man regelrecht an, dass man einen Airbus A380 zwischen ihren Beinen parken müsste, damit sie vielleicht wiedermal etwas spüren würden. Die können fake-stöhnen soviel sie wollen, an mir geht das vorbei. Ich nehm's ihnen nicht ab. (Gilt übrigens auch für alle anderen Frauen.) Schon gar nicht, wenn ihre Augen sagen: "Ich war schon in 100 Filmen zu sehen, da warst du 25-jähriger Möchtegern-Hengst noch nichtmal geboren. Du hast keine Ahnung, mit wen du dich hier anlegst. Was du da gerade veranstaltest, beeindruckt mich nicht. ... Aber du erinnerst mich an Carlo, mit dem ich mal in Monaco gedreht habe, damals 1973. Er war der 4. von insgesamt 12 an dem Tag. ... Nun mach endlich fertig. Es ist bald Mittag und der Frust macht mich hungrig. ... Oh, ich darf nachher nicht vergessen Katzenfutter zu kaufen."
Zugegeben, so ein "Endgegner" übt auch einen gewissen Reiz aus, aber Zusehen macht da meistens keinen Spaß. Man bekommt schon fast Mitleid mit dem Typen, der sich da abmüht und vielleicht sogar ihren leeren Worten glaubt, dass er da gerade wirklich was bewirkt.
Die absolute Mehrheit wird aber eingenommen von (meiner Meinung nach) unsäglich abstoßenden Omas mit 5kg Clown-Make-Up, ihren Schlabberbäuchen, wedelnden Hängetitten, und Ärschen und Schenkeln gegen die die Oberfläche des Mondes aussieht, wie die Haut eines Neugeborenen. Ganz ehrlich, so alt, dass ich sowas attraktiv finde, will ich erst gar nicht werden (ausgenommen es handelt sich um meine eigene Freundin/Frau und wir sind einfach schon so alt). Soweit zumindest meine subjektive Meinung vom heutigen Standpunkt aus. Trotzdem freue ich mich irgendwie darauf, in eventuell 30-40 Jahren noch einmal diesen Eintrag hier zu lesen und mir zu denken: "HA! Hahahahha! Wenn du gewusst hättest ... ."
Nein, echt schöne ECHTE Frauen jenseits der 40+ sind leider Mangelware. Schade. Sehr schade. Vor allem, weil's im echten Leben ja durchaus einige davon gibt.
Doch sogar unter den "MILFs" ("Mom I'd Like to Fuck", aber das sollte spätestens seit "American Pie" klar sein) finden sich online immer mehr und mehr Mitte-Zwanziger, was irgendwie am eigentlichen Sinn der Kategorie vorbeigeht. Nur weil viele in dem Alter Mutter werden, macht sie das nicht zu einer MILF.
Der Begriff wurde von College-Studenten geprägt, die allesamt so um die Ende ihrer Teens bzw. Anfang 20 sind, und die davon fantasieren, mit den Müttern ihrer Freunde zu schlafen, die dementsprechend nicht im selben Alter sein können.
Es sollte eine weiterere Unterkategorie für richtig alte, abgegriffene Schabracken eingeführt (ja, sorry, es ließ sich jetzt nicht verhindern ^^ ) werden, in die sie "abgeschoben" werden können, wodurch sich auch die Leute besser zurechtfinden würden, die auf sowas stehen. Es gibt ja schließlich auch einen Unterschied zwischen "Gay" und "Lesbian", der einem bei der Orientierung hilft, obwohl's ja eigentlich das Selbe ist. Warum wird also "Mature" so undefiniert und unvorteilhaft genutzt?
Pro Tip: Gebt als Suchbegriff "Cougar" ein. Das verfeinert die Auswahl um ein Vielfaches.
_____

- Die Rammler:

Typen mit einer so hohen Stoßfrequenz, dass sie sogar den Belastungstest für Nähmaschinen laut EU-Norm mit Auszeichnung abschließen würden. Als Zuseher beginnt man sich zu fragen, was er wohl zuerst durchbricht: das Schambein des Partners/der Partnerin oder die Schallmauer.
Dabei meine ich nicht nur die armen Schweine mit kurzen Penen. (Ja, ich weiß, das ist kein geltender Plural von Penis, aber drauf geschissen. Es klingt besser und damit Schluss.) Die haben ja leider oft keine andere Wahl, um den Partner auf die Anwesenheit ihres Geschlechtsteils aufmerksam zu machen. Außerdem soll es ja nicht so sehr auf die Größe, als vielmehr auf die Technik ankommen. (Dass sich bei Rammlern im Normalfall keine besondere Technik rauserkennen lässt, lasse ich jetzt mal dahingestellt.)
Ich meine insbesondere die, die ihre "Reichweite" nicht zu nutzen wissen und einfach wie wild drauf losrammeln, als würde in 5 Sekunden die Welt untergehen.
Tut das nicht weh oder ist sonst irgendwie unangenehm? (Die Frage richtet sich vor allem an die Frauen bzw. homosexuellen Männer.)
Ok, es gibt sicher auch da Menschen, die auf genau sowas abfahren - ganz Südost-Asien zum Beispiel. Aber mir macht das beim Zusehen absolut keinen Spaß. Sobald ich sowas sehe, klicke ich meistens schon auf das nächste Video. Ab einer Standardgeschwindikgeit von ca. 5Hz (5 Stöße pro Sekunde) oder mehr, kann ich es nichtmehr genießen. Quantität ist auch hier nicht = Qualität.
_____

- Asiatinnen (Korea, Japan, China etc.):

Rein optisch sind sie noch immer eines meiner Ideale, aber diese Raunzerei geht mir inzwischen doch sehr auf den Sack. (Ja, HAHA, ich habe "Sack" gesagt. -_- )
Üblicherweise wird da herumgewinselt, als würde man ihnen langsam glühende Kohlen zwischen die Beine drücken. Früher fand ich das irgendwie süß. Inzwischen kann ich dem gar nichtsmehr abgewinnen. Für mich kommt's einfach so rüber, als wäre Sex ein durchwegs gewaltvoller Akt, den sie nicht im Geringsten zu genießen scheinen. Sowas stehe ich wortwörtlich nichtmehr durch.
_____

- Der Blick in die Kamera

Ich hasse es.
"Oh ja sieh mich an ich bin so geil ich steh' total auf [whatever] kuck mir zu wie ich [whatever reloaded] so geil finde dass ich nichts anderes zu tun habe alsdass ich mit vollkommen losgelöstem blick meine schwache immitation einer kopie eines klischees einer erregten frau abziehe oh ah ja du bist so gut ich will dich und jetzt lecke ich mir so geil über die lippen das glaubst du gar nicht sieh mir zu wie ich-" FUCK!!! >.<*
Blickkontakt mit dem Partner ist etwas wundervolles. Aber pseudo-lasziver Blickkontakt mit der Kamera unterstreicht nur die Tatsache, dass es für die Darsteller bloß ein Job wie jeder andere ist, und reißt einen aus einer Illusion raus, die ohnehin nur ein paar Minuten zu halten bräuchte. Doch nichteinmal DAS wird einem vergönnt.
Bei dem Blick ist mit mir alles vorbei. Danke, das war's. Brauch' ich nichtmehr. So ein Scheiß. Nächstes Video.
_____

- Fake-Orgasmen:

Keine Ahnung, wie's bei euch aussieht, aber ich merke sowas alleine vom Hinsehen.
Da könnt ihr jetzt davon halten, was ihr wollt, aber ich sage, ich kann das. ("Wetten, dass...?!" gibt's ja leider, nichtmehr. :/ )
Vorgetäuschte Orgasmen sind immer entweder viel zu kurz oder viel zu schwach oder beides bzw. gnadenlos overacted.
Die Frauen, die dabei die Verspannung und Zuckungen des Körpers bedenken, vergessen den Gesichtsausdruck. Der Körper verkrampft sich, aber ein Blick auf die Mimik verrät das Schauspiel. Oft erkennt man Mitleid oder bloß die Erleichterung darüber, dass sie's endlich hinter sich hat.
Der König der Pornodarsteller, die Kultfigur der Szene schlechthin, der US-Amerikaner Ron Jeremy sagte dazu folgendes:
"Erst wenn die Frau aussieht, als hätte sie gerade voll eins in die Nieren bekommen, bewirkst du wirklich was."
Versucht darauf zu achten. Es stimmt.
Die, die die Mimik hinbekommen, vernachlässigen dagegen meistens den Rest des Körpers. Sie verkrampfen sich nicht oder lange nicht so heftig, wie sie es bei einem echten Orgasmus tun würden.
Die Overacter erkennt man daran, dass sie so kommen, wie fünftklassige Schauspieler in schlechten Telenovelas sprechen. Habt ihr euch nicht auch schonmal sowas angesehen und euch gedacht: "SO REDET DOCH NIEMAND, verdammt!"? Genau so. Theatralisch überzogen, unglaubwürdig, in vielen Fällen in Verbindung mit einem vollkommenen Abhandensein jeglicher körperlicher Reaktion, außer der stimmlichen. Wenn körperlich doch was da ist, dann werfen sie sich dabei dermaßen durch den Raum, dass man eher an ein Remake von "Der Exorzist" als an einen Porno denkt.
Und wenn's bis dahin noch so unterhaltsam war: *Klick* Nächster! -_-
_____

Is'n Insider. Wer lacht, hat's verstanden. ;)

Sollte es tatsächlich jemand bis hier unten geschafft haben, will ich das selbstverständlich nicht unbelohnt lassen.
Kennt ihr "Porno-Ping Pong"?
Nein?
Na dann viel Spaß! X'D
Wenn ja: Trotzdem viel Spaß! (Is' immer wieder gut. :'D )

"MTV Home", Joko und Klaas spielen Porno-Ping Pong

PS: Warum denkt man sich Rahmenhandlungen für Pornofilme aus? Reicht dazu nicht schon der Titel? Werden die überhaupt im Vorfeld ausgedacht? Existiert tatsächlich sowas wie ein Drehbuch oder gewisse Dialogvorgaben? (Wahre Perlen wie die Zeile mit dem Stroh zum Beispiel? Das bekommt man absichtlich doch niemals hin. XD ) Warum sollte sich jemand absichtlich die "Mühe" machen wollen, etwas in die Richtung auszuarbeiten? Wissen die Produzenten noch immer nicht, wozu ihre Filme benutzt werden und dass niemand darauf achtet, außer vielleicht Preisrichter bei den "Porno-Oscars"?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Irgendwelche Gedanken, Meinungen, Wünsche, Anregungen?
Any Thoughts, opinions, wishes, suggestions?