S Pink Premium Pointer Bio-Tagebuch (nur 3% Fantasie): 8 000 000 000 : 1
People used to remind me that "not everything's either black or white", but that doesn't mean they don't exist.
Because, where is all that grey coming from?

Dienstag, 14. Oktober 2014

8 000 000 000 : 1

Eigentlich schon längst zwecklos noch irgendwas zu schreiben. Mir geht ohnehin immer nur das Selbe durch den Kopf, ohne einen Sinn zu ergeben, und nun will ich einfach nur, dass es endlich aufhört.
Eigentlich zwecklos überhaupt noch etwas zu schreiben, da ich schon seit längerem das Gefühl habe, es mit jedem weiteren Wort nurnoch schlimmer zu machen.
Es fühlt sich alles nach einer überwältigenden Ansammlung von Fehlern an. Nur scheine ich immer bloß das Falsche aus ihnen zu lernen und bleibe dadurch in meinen immergleichen Verhaltens- und Denkmustern gefangen.
Ich fühle mich wie ein schlechter Mensch und habe nichts und niemanden mehr, das/der mich vom Gegenteil überzeugen könnte.
Und wie sollte ich darauf vertrauen können, dass es irgendwann besser wird? Es wird eben nicht immer alles für jeden besser. Man braucht sich doch nur umzusehen. Wie sollte ich die Kraft, den Glauben, das Vertrauen, die Hoffnung dafür aufbringen, wenn es doch mindestens genau so wahrscheinlich ist, wie dass sich der bisherige Schrott in verschiedenen Formen bis ans Ende einfach nur wiederholt, so wie er es bisher getan hat, und ich weiterhin nichts dagegen tun kann?
Ich finde keinen Grund mehr, der es mir wert wäre, das Risiko einzugehen und mich nochmal auf diesen eventuellen Schmerz einzulassen, der früher oder später bestimmt kommen wird - denn nichts hält ewig.
Ich habe keine Kraft mehr, um in blinder Hoffnung auf einen Grund weiterzumachen, von einem Glauben ganz zu schweigen.
Ich will mich nurnoch verkriechen und mich so gut es geht ablenken, bis alles einfach aufhört.

-

Die letzten paar Tage war ich bei einer lieben Freundin untergekommen, nachdem die fette alte Frau zuviel nervte und ich wortlos aus diesem seelenzerreißenden Loch abgehauen bin. Musste leider Pinky und meine Lady zurücklassen, aber was soll's?
Verbrachte das ganze Wochenende und auch meinen gestrigen Geburtstag im Bett mit den Sopranos am Netbook. Obwohl bis auf ein paar Kekse am Abend sonst genau nichts passiert ist, war's der angenehmste Geburtstag seit Jahren. Wohl auch, weil mir niemand mit dahingeheulcheten Glückwünschen auf die Eier ging. Meine Stimmung wurde nur durch die Tatsache getrübt, dass ich hier logischerweise eben nicht auch nicht bleiben kann.
And now what?
Wohin? Zurück an den Ort, den ich beim besten Willen kein zu Hause nennen könnte, gehe ich bestimmt nicht.
Was tun, wenn ich dort bin ... wo auch immer das sein wird?
Und warum?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Irgendwelche Gedanken, Meinungen, Wünsche, Anregungen?
Any Thoughts, opinions, wishes, suggestions?