S Pink Premium Pointer Bio-Tagebuch (nur 3% Fantasie): Journeyal #3
People used to remind me that "not everything's either black or white", but that doesn't mean they don't exist.
Because, where is all that grey coming from?

Freitag, 19. Dezember 2014

Journeyal #3

Nächsten Mittwoch ist Weihnachten, Do & Fr sind Feiertage, und an WEs ist sowieso frei. Also zumindest die nächste Woche ist aus therapeutischer Sicht hinfällig. Die darauf ist auch nicht viel besser. Bäh. :/
Aber immerhin wird dieses Weihnachten gefühlstechnisch zu 100% besser als die in 2011, '12 & '13 zusammen. Es wird zumindest nicht ganz sooo traurig und/oder sonst in einer Weise sonderlich niederschmetternd ... nicht ganz ... hoffe ich.
Fakt ist, ich weiß eben nicht, wozu ich hier bin, was und ob es überhaupt was bringt. Ich bin einfach nur hier - ohne wirkliches Ziel und dementsprechend auch ohne Orientierung. "Was mach' ich hier und warum mach' ich es?", zieht im Hinterkopf beständig seine Kreise.

Heute war relativ unaufregend, ohne besondere Höhepunkte. Vormittags wurde weiter Laub zusammengetragen, nachmittags war "Sport" angesagt.
Mittags hatte ich noch eine körperliche Untersuchung bei Dr. Piefkowitz (Der Name ist wirklich schrecklich. Geht gar nicht. m) ... Darf ich sie jetzt "Twix" nennen? XD ... Ne, muss mir da was einfallen lassen, aber heute nichtmehr). Die war, wie so ziemlich alle Ärzte, wiedermal überrascht, dass ich physisch in so guter Verfassung bin. Von der Sache mit den Zähnen war sie etwas geschockt, weil sie's bis jetzt nicht gemerkt hatte (gut zu wissen :D).
Zur sportlichen Auswahl stand dann die Kraftkammer, irgendwas in der Halle oder Spazierengehen. Weil aber die Sportbetreuer heute eine kleine Weihnachtsfeier hatten (Schon seltsam, dass jede kleine, aus 3 Leuten bestehende Sub-Abteilung an'nem anderen Tag Weihnachtsfeier hat. ^^), war's "Sport" a'la selbstätiger Beschäftigung. Also hab' ich mich mit Damien zusammengetan und wir sind durch das Anstaltsgelände vor zum Kaffeeautomaten der Aufnahme, weil das eben der beste der ganzen Anlage ist. Haben ein paar Stories ausgetauscht und ein paar  geraucht, dann sind wir wieder zurück. Der Mann ist innerlich total fertig, unter Hochspannung. Er wirkt ... jetzt nicht unbedingt nervös oder gar hyperaktiv, aber man merkt schon, dass er nicht stillstehen kann/darf, weil sonst Mindfuck.
Danach ging's ins Dorf zum "betreuten Einkaufen", das einem ebenfalls als aktive Betätigung angerechnet wird. Tja, und jetzt is' Wochenende ... dafür steht kein Programm an. Die Hälfte der Leute haben Ausgang und fahren nach Hause ...
... sowas hab' ich nicht. Ok, die ersten beiden Wochen hat man auch noch keinen Ausgang. Aber selbst wenn ich einen hätte, hätte ich keinen Ort, an dem ich würde sein wollen ... (Auch so ein Gedanke, der mich einfach nicht loslässt. Mich bedrückt das irrsinnig. :'( ... Ich will ans Meer.)

*POOF* MÖRDERISCH SUBTILER THEMAWECHSEL!
Update zur Kotz-Situation: Das Frühstück war nicht schuld, heute gab's nämlich keine Probleme. Ich schieb' das gestern jetzt einfach mal auf die Pfefferminz-Schoko-Teemischung, die ich in Zukunft verhindern werde. ^^

PS:
Irgendwas will ich die ganze Zeit schon kurz ansprechen, vergess' aber immer drauf. ._.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Irgendwelche Gedanken, Meinungen, Wünsche, Anregungen?
Any Thoughts, opinions, wishes, suggestions?