S Pink Premium Pointer Bio-Tagebuch (nur 3% Fantasie): Lasset die Spiele beginnen (Journeyal #25)
People used to remind me that "not everything's either black or white", but that doesn't mean they don't exist.
Because, where is all that grey coming from?

Mittwoch, 18. Februar 2015

Lasset die Spiele beginnen (Journeyal #25)

Dienstag, 17. Februar 2015
Gestern haben wir in der Beschäftigunstherapie/Zerlegewerkstatt einen Nintendo 64 aus dem Schrott gefischt. Er sah noch gut aus, hatte alle Kabel und sogar 4 Controller dabei. Leider fehlte uns ein Spiel, um ihn gleich ausprobieren zu können. (Sowas darf man doch nicht einfach so zerschrotten. Also zumindest ich brächte es nicht über's Herz. D:) Wir schwärmten davon, wie geil "Mario Kart 64" dazu wäre. Schließlich ist es eines DER Multiplayer-Spiele überhaupt auf der Konsole.
Heute Vormittag kam einer unserer Zerlega-Kollegas plötzlich mit 3 Spielen an, die er ganz unten in der Schrotttonne gefunden hatte, aus der wir unsere Geräte holen. "Lamborghini Challenge", "Bomberman Hero" und ...
... wait for it ...
"Mario Kart", BITCHES!!! \o/ XD
Wie auf's Stichwort. ^^
Das Multiplayer-PRO Starterset aus dem Jahr 1998
Mittags hab' ich das Ding gleich ausprobiert und es funktioniert fast einwandfrei, bis auf das alte Leid, dass man öfter mal aus- und einschalten muss, um ihn zum Laufen zu bringen. Die Vorbesitzer hatten darauf wohl keinen Bock und haben gleich das ganze Set weggeworfen. Dafür sind jedoch die Analogsticks noch nicht allzu ausrangiert. (Die sind praktisch die einzige Schwachstelle der Controller.)

Letzte Woche haben wir auch wieder ein paar Neue bekommen.
Hab' nicht sonderlich viel mit denen zu tun, also will ich ihnen auch keine Namen geben. Über die gibt's ohnehin ziemlich wenig zu berichten. Seit heute liegt noch ein Neuer, ein ca. 50-jähriger Typ bei mir im Zimmer. Der schnarcht hier im Moment (21:33 Uhr) bereits herum. Na toll. Das war's dann wiedermal mit der erholsamen Nachtruhe. -.-
Gibt's denn nurnoch Schnarcher auf dieser Welt?! :/

Die vielfälltigen Zustände vom Wochenende geben sich schön langsam.
Das Zittern ist beinahe weg, ebenso wie das fiebrige Schwindelgefühl. Auch die Sehkraft scheint weitestgehend wieder hergestell. Was noch da ist, sind die gelegentlichen Angstschübe und eine gewisse Nervosität. Mir graust es bei dem Gedanken, dass ich in einem Monat schon wieder draußen bin. Ich habe nunmal nicht das Gefühl, dass sich sonderlich viel bei mir getan hätte.
Andererseits halte sogar ich die Ängste für irrational, da es im Moment nichts gibt, über das man sich ernsthaft den Kopf zerbrechen müsste.

Mittwoch, 18. Februar 2015, 20:02 Uhr
Schnarch Guy war in der Nacht ruhiger als erwartet.
Inzwischen kann ich auch schon wieder von etwa 23 Uhr bis ca. 5:30 Uhr durchschlafen, was in letzter Zeit selten bis gar nicht vorkam. Stimmungstechnisch geht's mir auch ziemlich gut, obwohl mich die kleinen aber feinen Angstattacken und der Stress noch immer gerne heimsuchen.
Und irgendeine Arschgeburt hier glaubt, er/sie ist witzig, wenn er/sie die Kaffeetassen anderer Leute versteckt. Mit Goalem fing's an, und von gestern auf heute war meine Tasse unauffindbar. Im Endeffekt stand sie im Umkleideraum in einem Spalt zwischen der Wand und einem Spind. Warum macht man sowas? Und warum hat der- oder diejenige nicht die sprichwörtlichen Eier, um sich mir offiziell entgegen zu stellen?

20:57 Uhr
Habe gerade erst gemerkt, dass mir eine Tüte Haribo Colaflaschen aus meinem Nachtkästchen neben dem Bett geklaut wurde. Die leere Verpackung liegt draußen vor'm Zimmer im Mülleimer. HALLO?! Ernsthaft?! Geht's noch?!
Wow ...  just wow. -.-
Ich bin wohl schon so sehr in einer gewissen Routine drin, dass ich oftmals zu vergessen scheine, wo ich hier eigentlich bin. :/

Anyway, an dieser Stelle freundliche Grüße an Frau Rotwild, falls sie das hier liest.
Hab' ihr nun doch gleich den Link gegeben, anstatt es mir irgendwie ausdrucken zu lassen. Alleine wird man hier ohnehin nicht an einen Drucker gelassen, also würde es nur unnötige Fragen bei den Diensthabenden aufwerfen. Schön, wenn danach gefragt wird und derjenige sich dann auch die Mühe macht, das alles hier oder zumindest einen Teil davon zu lesen, aber unbedingt unter die Nase reiben will ich's niemandem.
Das nächste Einzelgespräch wird ... interessant. ^^

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Irgendwelche Gedanken, Meinungen, Wünsche, Anregungen?
Any Thoughts, opinions, wishes, suggestions?