S Pink Premium Pointer Bio-Tagebuch (nur 3% Fantasie): Well, fuck 2.0
People used to remind me that "not everything's either black or white", but that doesn't mean they don't exist.
Because, where is all that grey coming from?

Donnerstag, 23. April 2015

Well, fuck 2.0

Ja, mein Zustand verschlechtert sich rapide.

Heute bei der Taxilenkerprüfung galt es bei einem der 4 Teilbereiche 16 Fragen zu beantworten. In der Aufregung oder warum auch immer habe ich nur 2 von 3 Seiten beantwortet. Seite 3 mit den letzten 4 Fragen habe ich irgendwie übersehen, obwohl ich mir die Antworten zu den anderen Fragen noch 2-3 Mal durchgesehen habe.
Ich war also mind. 3 Mal zu blöd zum Umblättern und habe deshalb 4 Fragen nicht beantwortet. Von den anderen konnte ich 2 nur teilweise beantworten und 1 gar nicht. Somit sind eventuell 7 von 16 Fragen falsch beantwortet - 4 dürften es sein.

Die offiziellen Ergebnisse bekommen wir erst nächste Woche per Post zugesandt, doch ich weiß jetzt schon, dass ich nicht bestanden habe. Eine Nachprüfung findet frühestens in einem Monat statt und kostet nochmal 90€.
Vor allem der Selbstwert erfährt dadurch einen massiven Knicks. Ich kann noch weniger schlafen als sonst, bin nur am Heulen, weil ich nicht weiß wohin mit mir - wohin mit all dem Stress, der Wut, dem Zorn, der Enttäuschung.
Diese verschissene Dreckswarterei macht mich fertig. Schon wieder diese Ohnmacht. Ich kann nichts anderes tun, als auf nächste Woche bzw. nächstes Monat zu warten. Man kann sich vorstellen, wie ich mich darauf freue.

Der Hass, mein alter Freund meldet sich.
In dieser Situation richtet er sich vorwiegend gegen mich selbst, nur fühlt er sich aus anderen Gründen so vertraut an.
Ich will einen bestimmten Menschenschlag leiden sehen, bluten sehen, brennen sehen.Ich glaube noch immer daran, dass mir das eine gewisse Genugtuung verschaffen würde. Das wäre immerhin etwas. Ansonsten scheine ich praktisch keinen Ausgleich zu finden, für das, was in mir vorgeht. Früher waren es die Filme und Spiele, danach Serien, und jetzt ... reicht das alles nichtmehr - es gibt mir nichts mehr, zu mindest nicht in dem Ausmaß, wie ich es brauchen würde, und nicht auf Dauer.
Mich fuckt alles nurnoch an ... schon wieder. In solchen Situationen habe/spüre ich nichts, das mir in irgendeiner Weise das Gefühl von Rückhalt geben könnte. Ich fühle mich einfach nur allein, zwecklos, wertlos, sinnlos.

Ja, auch die Selbstmordgedanken häufen sich wieder und treten erneut stärker in den Vordergrund.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Irgendwelche Gedanken, Meinungen, Wünsche, Anregungen?
Any Thoughts, opinions, wishes, suggestions?