S Pink Premium Pointer Bio-Tagebuch (nur 3% Fantasie): "Mensch" und Tier
People used to remind me that "not everything's either black or white", but that doesn't mean they don't exist.
Because, where is all that grey coming from?

Samstag, 2. Mai 2015

"Mensch" und Tier

Kopfschmerzen. -.-
Eigentlich hätte der Besuch im Tierpark Haag ja ganz nett werden können, aber leider hat das Wetter nicht wirklich mitgespielt. Es war den ganzen Tag trüb und regnerisch. Eigentlich genau mein Wetter, nur nicht, wenn man die Tiere sehen will, die sich bei sowas gerne in ihre Höhlen und Bauten zurückziehen.
Zweiter "Fehler" war der Anreisezeitpunkt. Wir (eine Hand voll Leute der Wohngemeinschaft, eine aus der Frauen-WG, die Diensthabende Betreuerin und ich) kamen etwas nach Mittag an. Viele Viecher begannen gerade damit, ein gemütliches Nachmittags-Schläfchen zu machen. Well, fuck. :/
Glücklicherweise machten ein paar ihr Nickerchen lieber unter freiem Himmel, sodass die Reise nicht ganz umsonst war. :)

              Am besten haben mir natürlich die Schweinchen gefallen. :3 ^
Aber der Maibaum mitten im Löwengehege war auch nicht schlecht. Den stiehlt so schnell niemand. XD
Warum ich den Tag trotzdem nicht genießen konnte liegt einmal mehr an Menschen. -.-
Das seltsame Störgeräusch aus der Fauren-WG hat 2 Schalter, die beide bei einer Einstellung festhängen: "UNVERHÄLTNISMÄSSIG LAUT!!!" und "nervzerreißend kindisch".
Und OMG dieses verdammte Lachen, dass man wahrscheinlich in ganz Österreich hört. Kennt ihr diese befremdlich klingende, irrsinnig scheiß laute Asi-Gelache, für dessen Quelle man sich sofort schämt, kurz bevor einem der Kopf explodiert oder zumindest das Trommelfell platzt? Genau das. Boah, wie ich dieses "fette Weiber-Lachen" verabscheue. >.<* (Nichts gegen dicke Menschen, aber ich fühle mich dadurch eben an meine "Mutter" erinnert.)

Der 2. Hassmensch heute war ein Mitbewohner der WG.
Goopy (eine Mischung aus einem Loop und Goofy) ist mir bisher schon öfter als anstrengender Mensch aufgefallen, doch heute war es besonders schlimm, weil ich eben den ganzen Tag mit ihm in der Gruppe unterwegs war.
Er hat den Drang, alles mind. 3 Mal in unter einer Minute zu wiederholen. Und dabei ist es zu 95% nur belangloser Müll, was der Mann von sich gibt. Der kann stundenlang reden, ohne was zu sagen. Noch dazu hat er oft keine Ahnung von gar nichts, gibt aber trotzdem immer (3 Mal) seinen Senf dazu. Ganz schlimm wird es, wenn er denkt, dass ihm jemand nicht genau verstanden hat oder er versucht, etwas zu erklären.
Außerdem lässt er gerne den sturen Über-Checker raushängen, der alles kann. Er ist der Hero, dem nie kalt wird, der alle Leute kennt und überall zu Fuß hingeht, wenn's sein muss. Dabei sitzt er schon seit Monaten wegen einer gezerrten Schulter im Wohnheim rum, ist unverheiratet, keine Kinder, keine Freundin, und auch sonst bekommt er nie Besuch oder so. Nur zur Mama fährt er ab und zu nach Hause. Enough said. Unausstehlicher Typ.

Ich glaube aber, man muss es selbst über eine gewisse Dauer erlebt haben, um die Anstrengung nachvollziehen zu können, die man in direkter Umgebung solcher Personen verspürt. Auch wenn man eigentlich nichts gegen sie hat, man beginnt sie zu hassen.
Jedenfalls bin ich mit derbsten Kopfschmerzen nach Hause gekommen und kann nun versuchen, so einzuschlafen. Für morgen wäre Minigolf geplant. Aus heutiger Sicht mache ich da nicht mit, obwohl ich's eigentlich vorgehabt hätte. Mal sehen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Irgendwelche Gedanken, Meinungen, Wünsche, Anregungen?
Any Thoughts, opinions, wishes, suggestions?